Archiv der Kategorie: Franks Beatkiste

12.Mai, 20 Uhr – Franks Beatkiste Nr.205 auf Radio Potsdam

Ostbeat – Raritäten von AMIGA – Samplern aus den 80`gern

heute geht`s in Teil 3 der „Vinyl – Leidenschaft um Songs, die auf AMIGA-Sampler-Reihen wie „Kleeblatt“ und „Das ALBUM“ oder Einzelsamplern wie „Heisse Würstchen“, „Linie 6“, „Atemlos“ oder „Schniegli Normali“ zu finden sind. Oft nur dort oder vielleicht noch auf Single, denn viele Bands hatten nicht die Möglichkeit, eine ganze LP aufzunehmen oder mussten aus ihrem Songbestand wenige für eine LP auswählen.

Seien Sie gespannt – es gibt wieder einiges zu entdecken!

Franks Beatkiste – meine Radiosendung – wöchentlich auf Radio Potsdam

Seit August 2013 produziere und moderiere ich meine eigene Radiosendung „Franks Beatkiste“, seit September 2019 läuft sie wöchentlich Donnerstags um 20 Uhr auf Radio Potsdam (89,2 MHz für Potsdam / 78,6 MHz für Brandenburg an der Havel). Sie ist auch auf radio-potsdam.de und über DAB-Radio zu empfangen.   

“Franks Beatkiste” – eine knappe Stunde Ost-Beatmusik, von mir ausgewählt, vorgestellt und mit biografischer Würze präsentiert.

Zu allen Sendungen finden Sie hier einen Text zum Inhalt. Wer gelaufene Sendungen nachhören möchte – einfach bei mir melden! Als mp3 kann ich Sie zur Verfügung stellen. Viel Spaß beim Hören!

Die  wöchentliche Sendung von „Franks Beatkiste“ erwartet Sie jeden Donnerstag, 20. Uhr aus dem Studio in Potsdam!

Photo: © Tobi Brauhart

5.5., 20 Uhr Beatkiste 204 auf Radio Potsdam

Raritäten auf AMIGA-Samplern

Teil 1 – 70`ger

Nach den legendären „Hallo“ – LP`s  1 bis 12 von 1972 und 1973, die eine wahre Raritäten- Schatzgrube sind, erschienen in den 70`ger und 80`ger Jahren bei AMIGA noch einige Sampler, die neben mehrfach veröffentlichten Titeln auch so manche Rarität enthalten, die nur auf diesen LP`s oder ansonsten nur auf Single oder Rundfunkaufnahme erschienen – denen widmet sich die heutige Kiste. Songs, die es dann auf keine Band-LP schafften oder von Gruppen, die nie die Gnade einer AMIGA-LP erfuhren wie SET, Fonograf, General oder Scirocco.

Die Platten hießen neben „Hallo“ z.B „Beat-Party“, „Beat-Kiste“, „20 Beat-Erfolge“ , „Rock+Pop“ oder „Rhythmus“. Kommen Sie mit auf Entdeckungstour!

28.04., 20 Uhr: Franks Beatkiste 203 – April Jubilare

Geburtstagskinder des April

feiern wir heute in der Ausgabe 203. Los geht`s mit 2 großen Namen der ungarischen Beatszene (schon mal als „Lennon/Mc. Cartney Ungarns betitelt) – nämlich Janos Brody und Levente Szörenyi. Außerdem u.a. mit dabei:

#

Also überraschen lassen – es gibt Interessantes zu erfahren, das auch für mich neu war und ich erst in Vorbereitung der Sendung erfuhr – oder wussten Sie, warum Halina Frackowiak seit 2010 ihren Geburtstag nicht mehr unbeschwert am 10.04. feiert, sondern lieber an ihrem Namenstag?

 

 

 

 

 

14.04.,20 Uhr – Beatkiste Nr.201 – Duette

Franks Beatkiste mit einigen Duetten

Das gab es in den vergangenen 200 Sendungen noch nicht – ausschließlich Duette,  und zwar in der klassischen Besetzung, also im gemeinsamen Gesang einer Frau mit einem Mann. Dabei u.a. das legendäre „Fress-Duett“ von Lacky mit der Lütten („Mir doch egal“), die Rundfunkaufnahme „Abendland“ mit Veronika Fischer und Holger Biege und der Klassiker „It`s cold outside“, gesungen von Manfred Krug im Duett mit Beate Barwandt.

Viel Spaß!  

Täterätätä – Die 200`te Beatkiste auf Radio Potsdam am 7. April

Unglaublich! Franks Beatkiste hat Jubiläum – Ausgabe 200!

…. und manchmal fühle ich mich wie als 15jähriger, der nach seinem ersten Konzert völlig verzaubert ist und dem seine Platten heilig sind. Über solche musikalischen Ostbeat – Highlights unterhalte ich mich heute mit meinem Jubiläumsgast – Stammhörer Matti aus Brandenburg an der Havel. Wir unterhalten uns über erste Konzerte, schöne Musik und erfüllen uns – und somit den Beatkisten-Fans – ein paar Wünsche.

Vielen Dank meinen treuen Fans – vielen Dank dem Team von Radio Potsdam! Danke für 200 Sendungen, die ich moderieren durfte. Auf die nächsten hundert Sendungen! PROST!

 

24.03.22 – Franks Beatkiste Nr.198 – tolle Texte!

Ostbeat made in GDR – mit tollen Texten!

Davon gab es reichlich – richtig gute Texte zu der klasse Musik. Heute schaue ich (mit einem Gast im Studio) auf einige Texte, die ihre Entstehungszeit porträtieren wie z.B. „Was für ein Tag“ von Hansi Biebl oder „Ein Leben lang“ von Karussell, aber auch auf solche, die damals wie heute zutreffen, zuweilen so sind, als wären sie aus aktuellem Anlass geschrieben – wie z.B. das großartige „Reichtum der Welt“ von Holger Biege – das glatt als Hymne der „Friday for Future“ – Bewegung hätte entstehen können. Ist aber schon von 1979.

Foto: Auch Magdeburg / Klosterbrüder sind mit „Raus aus meiner Haut“ dabei.

Viel Spaß!

17. März 20 Uhr: Franks Beatkiste auf Radio Potsdam – Vinyl!!!

Vinyl – eine Liebeserklärung

… heute gibt es einen kleinen Blick in das Plattenregal, aus dem der Großteil der Musik für „Franks Beatkiste“ kommt. Mit ordentlich Plattenknistern, denn für die heutige Sendung greife ich bewusst auch bei später auf CD erschienenen Stücken nur auf die Original – Platten zurück. Und für Teil 1 der „Liebeserklärungen an Vinyl“ habe ich neben meiner allerersten Single dann LP`s herausgesucht, die keine wilden Zusammenstellungen oder Sampler sind, sondern solche, die es als komplettes Album wert sind, durchgehört zu werden – bewusst und entschleunigt und wertschätzend als Gesamt werk.

Eine Dreiviertelstunde eintauchen in eine musikalische Welt…. Solche Platten, die „aus einem Guss“ sind, nicht nur eine Aneinanderreihung von Songs, kennen Sie vielleicht auch – berühmte Alben wie das „White Album“ von den Beatles, Pink Floyd oder Genesis – Scheiben oder Alan Parsons Projekt Alben…

Auch im Ostbeat gab es einige LP`s, die ich für einen Komplettgenuss empfehlen möchte… hören Sie selbst!

Franks Beatkiste zum Frauentag – am 10.03., 20 Uhr auf Radio Potsdam

„Ladies only“ – vorgestern war Frauentag!

Deshalb steht die Beatkiste heute ganz im Zeichen der „Frauen im Ostbeat“. Es gibt von einigen der Ladies Songs auf die Ohren, von rockig bis sanft, tolle Frauenstimmen. Mit dabei u.a. Elzbieta Dmoch (Sängerin der Gruppe 2+1 aus Polen) – sie ist auf dem Foto zu sehen. Außerdem natürlich Veronika Fischer, Tamara Danz, Angelika Mann.. und weiter. Aus Ungarn gibt es einen wunderbaren Walzer und eine Erinnerung an die Sängerin mit den unglaublich langen Haaren … erinnern Sie sich?