Archiv der Kategorie: Franks Beatkiste

Franks Beatkiste – meine Radiosendung

radiosendung wird produziert

Meine eigene Radiosendung läuft seit August 2013 jeden letzten Sonntag auf www.nb-radiotreff.de »»» und seit Januar 2018 auf www.alex-berlin.de

“Franks Beatkiste” – eine knappe Stunde Ost-Beatmusik, von mir ausgewählt, vorgestellt und mit biografischer Würze präsentiert.

Zu allen Sendungen findet Ihr hier Sendedaten und einen Text zum Inhalt. Wer ältere Sendungen hören möchte – einfach bei mir melden! Über WE-Transfer kann ich Sie Euch zur Verfügung stellen. Viel Spaß beim Hören!

Photo: © Jacqueline Steiner

Beatkiste Nr. 70 am 21.08. bei alex-berlin und am 25.08. bei nb-radiotreff.de

Ostbeat – Songs in überraschenden Versionen

Heute schaue ich auf Cover-Songs bzw. verschiedene Interpretationen von Songs aus dem Ostbeat. So gibt es Puhdys – Songs von Punkbands, eine Verbeugung von Heinz-Rudolf Kunze gegenüber Karat, eine Holger Biege Adaption von Stefan Stoppok, Renft Musik in einer Puhdys – Version und andere Überraschungen. Viel Spaß!

Beatkiste Nr. 69 am 24.07. bei alex-berlin und am 28.07. bei nb-radiotreff.de

Drei grandiose Werke – Stunde `rum!

Am Mittwoch um 15:00 Uhr  bei ALEX Berlin  und am Sonntag  bei nb- radiotreff.de.  läuft die Beatkiste Nummer 69 – und die hat es wieder in sich.

Wir hören 3 Werke, die sich jeweils über eine Plattenseite erstecken – also einen der Vorzüge des bewussten Vinyl-Hörens exemplarisch verkörpern – die Entschleunigung, das Eintauchen und Genießen der Musik.

Es geht los mit einem 16-minütigen Stück von der als bestes Rockalbum der polnischen Geschichte gefeierten LP „Enigmatic“ von Czesław Niemen im Andenken an den polnischen Freiheitshelden General Józef Bem.  Ostbeatfreunden wird diese schon 1970 erschienene LP sicher ein Begriff sein. Ein geniales Stück.

Weiter geht es mit dem Titelsong der LP „Dass kein Reif“ von Reinhard Lakomy aus dem Jahre 1976. Also der kompletten zweiten Seite. Genießen und Entschleunigen!

Nummer 3 ist das Werk „Gloriosa“ von Jürgen Kehrt, seine Reminiszenz an  die größte freischwingende mittelalterliche Glocke der Welt, die sich im Erfurter Dom befindet. Auch hier wieder eine ganze Plattenseite – Eintauchen und Entspannen.

Ich hoffe, Ihr habe Euren Spaß und nehmt Euch mal Zeit und Muße in dieser manchmal hektischen Zeit.

Beatkiste Nr. 68 am 26.06 bei alex-berlin und am 30.06. bei nb-radiotreff.de

Relaxen bei der Hitze – entspannte Songs des Ostbeat

Sie läuft am Mittwoch um 15:00 Uhr  bei ALEX Berlin  und am Sonntag dann bei nb- radiotreff.de. – Die Beatkiste Nummer 68.

Ruhige, entspannte Songs von Karat, Lift, Günther Fischer, Heinz-Jürgen Gottschalk und Hansi Biebl, aber auch aus Ungarn (LGT, Bergendy), Polen (Porter Band) und der CSSR (Blue Effect). Ab an den Pool – ein kühles Getränk und entspannte Ton-Art Mugge!

Beatkiste Nr. 67 am 30.06. bei nb-radiotreff.de

Gute Texte…

… gab es einige im Ostbeat, die ich mir manchmal angesichts des Textmülls, mit dem wir derzeit in den Charts gepeinigt werden, bewusst in Erinnerung rufe. Und bisweilen zeitlos und heute so zutreffend wie vor vierzig Jahren. Da sind z.B. die Songs “ Fluss der toten Fische“  der Modern Soul Band mit dem die Sendung beginnt oder „Reichtum der Welt“ von Holger Biege, angesichts der Friday for Future Demos von heute brandaktuell.  Oder Lieder, die sich so mancher Politiker von heute zu Herzen nehmen sollte, sei es „Wind trägt alle Worte fort“ von Lift  oder Electras „Weisheit“. Lieder aus der Zeit, als ich wie ein Vogel war und fliegen wollte wie der Albatros von Karat.

Viel Spaß beim Hören der Sendung, die am 29. Mai schon auf alex-berlin.de gelaufen ist.

Beatkiste Nr. 66 am 28.04.,17:00 Uhr (nb-radiotreff.de) & am 01.05.,15:00 Uhr (alex-berlin.de)

Rock`n Roll !

Heute geht es um Platten oder Bands im Ostbeat, die sich dem Rock`n Roll verschrieben hatten – wie die ungarische Band Hungaria oder das Rock`n Roll Orchester Magdeburg oder die vierte LP der Puhdys namens „Rock`n Roll Music“, aber auch um einzelne Songs aus dem Genre, z.B. von Modern Soul, Renft oder Breakout. Gute Laune Musik, passend zum wunderbaren Frühlingswetter und der Vorfreude auf den Sommer.

Beatkiste Nr. 65 – am 31.03.,17:00 Uhr auf nb-radiotreff.de und am 03.04.,15:00 Uhr auf alex-berlin.de

Endlich Frühling!

Die 65. Ausgabe meiner Beatkiste feiert das Ende des Winters und den endlich eingetroffenen Frühling. Ich habe schon angegrillt und freue mich auf T-Shirt Wetter und Ausflüge mit dem Wohnwagen. Für diese Sendung habe ich querbeet einige Songs herausgesucht, die locker daherkommen, von den Jahreszeiten, Sonntagsfahrern (Puhdys) oder Ausflügen auf`s Land (Nina Hagen) erzählen, von Schülerlieben (Karat), Maikäfern (Engerling) oder Mädchen, die wie der Wind sind (Neue Generation). Eine lockere Sendung, wie geschaffen für Ausfahrten in den Frühling….

Beatkiste Nr. 64 – am 03.03.,17:00 Uhr auf nb-radiotreff.de und am 06.03.,15:00 Uhr auf alex-berlin.de

Gundi Gundermann…

.. wäre am 21.Februar 64 Jahre alt geworden.  Eine ambivalente Figur, die zu DDR-Zeiten an mir vorübergegangen war. Die einzige AMIGA-Platte aus dem Jahre 1988 war mir seinerzeit nur durch den Titel „Halte durch“ präsent, der auch in Wertungssendungen wie der Beatkiste lief, blieb mir ansonsten aber eher fremd, vielleicht weil ich zu der Zeit andere musikalische und auch textliche Einflüsse wie etwa Pankows „Aufruhr in den Augen“, Pension Volkmann („Vollpension“) oder City mit „Casablanca“ aufnahm.

Im August kam nun der Film „Gundermann“ von Andreas Dresen in die Kinos und ich wurde von verschiedenen Seiten gebeten, mich auch in der Beatkiste mit ihm zu beschäftigen. Also habe ich mir nicht nur den Dresen-Film, sondern vor allem auch zwei Filme von Richard Engel – „Gundi Gundermann“ von 1982 und „Ende der Eisenzeit“ von 1999 angesehen, die LP ausgekramt, später erschienene CD`s gehört und mir mein subjektives Bild gemacht.

Hier also das Ergebnis – meine Sicht auf Gundermann….

Beatkiste Nr.63 – am 30.01. 17:00 Uhr auf nb-radiotreff.de

Omega und Co. – Ungarn-Beat

In das neue Jahr startet Franks Beatkiste mit besonderen Intros von LGT und  Fonograf – LP aus den Jahren 1975 und 1976, verneigt sich dann vor Omega als eine der Bands, an die sich viele sofort erinnern, wenn es um Ungarn geht. Und ich spiele von meiner Lieblingsband aus diesem Land – den phantastischen LGT, noch einiges. Nur ein kleiner Ausschnitt aus meiner großen Sammlung an ungarischen Beat-Platten der 70ger und 80ger, die eine große Bandbreite und Abwechslung bietet. Hier nur einige Namen von Bands, die wir in weiteren Sendungen mal ausgraben sollten: Skorpio, V-Moto Rock, Piramis, General, Neoton, Illes und und und… Es lohnt sich.