Archiv der Kategorie: Franks Beatkiste

Franks Beatkiste 213 am 14.Juli – schweißtreibende Sport-songs

Marathon, Bergsteigen, Radrennen – es wird schweißtreibend!

Heute geht es um Sport-Songs im Ostbeat, die sich mit den Qualen beim Marathon, dem Kampf nicht nur gegen andere Läufer, sondern den eigenen Körper beschäftigen – aber auch an den Waldemar-Hype von Heinz-Florian Oertel erinnern. Auch um den Kampf des Bergsteigers und die Freuden des Gipfels geht es. Und um Sechs-Tage – und Steher-rennen der Radfahrer, das auf dem Prinzip – Cover von 1980 zu sehen ist.  Viel Spaß bei einem kühlen Drink!

23.06, 20 Uhr: Franks Beatkiste 210 – Eine Rockreise durch den Ostblock

Mit dem Trabi nach Bulgarien – let`s Rock!

.. wir begeben uns zurück in die Zeit des Eisernen Vorhangs mit einer Sommerreise nach Bulgarien. Dahin konnten wir reisen, der Trabi fährt uns durch Polen, die Tchechoslowakei, Ungarn, Rumänien und Bulgarien bis an`s Schwarze Meer.

Aus all diesen Ländern ist Rock zu hören heute, bei der langen Fahrt durch Rumänien, an der jugoslawischen Grenze entlang, hören wir auch mal etwas von dort – hinreisen konnten wir ja nicht.

Freuen Sie sich auf Musik von den Puhdys, OMEGA, Stan Borys, Blue Effect, FSB, dem Ensemble Sincron, RENFT, Weißer Knopf, Hungaria und FERMATA.

Spannend!

Fotos: privat in Burg und in Bulgarien

Donnerstag, 16.Juni – 20 Uhr: Beatkiste Spezial: Franz Bartzsch

Wind trägt alle Worte fort – Franz Bartzsch

 

 

 

 

Foto; / mit Ulrike Weidemüller

Als Franz Bartzsch 2010 mit nicht einmal 63 Jahren plötzlich verstarb, hat nicht nur der Ostbeat-sondern die gesamte deutsche Musiklandschaft einen ihrer ganz Großen verloren. Bis 1980 als genialer Schöpfer von zahlreichen Evergreens- vor allem für Veronika Fischer & Band, aber auch LIFT, 4PS, Angelika Mann….und viele mehr. Dann im Westen Arbeit mit Udo Jürgens, Roland Kaiser, Boney M, Bolland&Bolland.…Filmmusiken und und und…Später auch wieder die Zusammenarbeit mit zahlreichen Musikern im Osten. Er wird von allen, die ihn kannten, nicht nur als herausragender Komponist, Arrangeur und Musiker, sondern auch als sehr freundlich und liebenswürdig beschrieben.

Zu seinem 75.Geburtstag hat die Stadt Schmölln – vor allem auf Initiative seines langjährigen Freundes Wolf Weber – ein Tribute-Konzert veranstaltet und damit auch nachträglich groß die Namensgebung der „Franz Bartzsch Brücke“, die vor einem Jahr coronabedingt nur im kleinen Rahmen stattfand, gefeiert.

mit Ivonne Fechner & Bodo Kommnik

Franks Beatkiste war vor Ort, hat mit den beteiligten KünstlerInnen gesprochen – Ulrike Weidemüller, Blackbird und Manuel Schmidt & Band, auch Matthias Bartzsch, Schmöllns Bürgermeister und Jörg (AMIGA-) Stempel kommen zu Wort. Vor allem aber – und wie gewohnt sehr subjektiv – gibt es viele der wunderbaren Kompositionen von Franz zu hören, die den Ostbeat wesentlich mitgeprägt haben…

Viel Spaß. Wer nachhören will, schreibe eine Mail, dann gibt’s den Link…

Fotos: mit Jörg Stempel, mit Matthias Bartzsch,

02.Juni, 20 Uhr auf Radio Potsdam: Franks Beatkiste 207-„Sounds“

SOUNDS

… ist das Thema heute – einige Beispiele zu Ostbeat-Stücken, die sich durch besondere Instrumentierung, vollen Sound, gute Arrangements usw. auszeichnen. Solche Stücke, die man auch gern mal ganz bewusst mit dem Kopfhörer genießt – und wahlweise mal die Feinheiten der Instrumentierung herausfiltert – wozu ich hiermit ausdrücklich animieren möchte. Am Besten natürlich von Vinyl.

Also genießen Sie Musik von Electra, Renft, Karat, Omega, Reform, Stern Meissen, LGT u.a., tolle Sounds!

12.Mai, 20 Uhr – Franks Beatkiste Nr.205 auf Radio Potsdam

Ostbeat – Raritäten von AMIGA – Samplern aus den 80`gern

heute geht`s in Teil 3 der „Vinyl – Leidenschaft um Songs, die auf AMIGA-Sampler-Reihen wie „Kleeblatt“ und „Das ALBUM“ oder Einzelsamplern wie „Heisse Würstchen“, „Linie 6“, „Atemlos“ oder „Schniegli Normali“ zu finden sind. Oft nur dort oder vielleicht noch auf Single, denn viele Bands hatten nicht die Möglichkeit, eine ganze LP aufzunehmen oder mussten aus ihrem Songbestand wenige für eine LP auswählen.

Seien Sie gespannt – es gibt wieder einiges zu entdecken!